Reiserücktrittsversicherung

  • Rund 60 Anbieter mit zahlreichen Varianten im Vergleich
  • Jetzt günstige Reiserücktrittversicherungen vergleichen
  • Upgrade möglich mit Haftpflicht-, Unfall- und Gepäckversicherung
  • Geld sparen mit leistungsstarken Tarifen

Jetzt Angebot anfordern

Wenn unerwartete Ereignisse den Urlaub verhindern

Übersicht: Wichtige Merkmale der Reiserücktrittsversicherung

  • Finanziell abgesichert sein:
    Reiserücktritt bewahrt vor immensen Stornokosten
  • Vollständige Kostenübernahme:
    Volle Erstattung des Reisepreises bei Rücktritt wegen Krankheiten & Unfällen
  • Viele Leistungen inklusive:
    Erstattung bei verspätetem Reiseantritt wegen Zugverspätung o.Ä.
  • Verschiedene Varianten wählbar:
    Tarife mit und ohne Selbstbeteiligung

Was ist eine Reiserücktrittsversicherung?

Reiserücktrittsversicherungen bewahren versicherten Kunden vor hohen Kosten, wenn eine Reise aus schwerwiegenden Gründen nicht angetreten werden kann. Denn je nach Reiseanbieter werden hier sonst Stornogebühren in Höhe von bis zu 100 Prozent des Reisepreises fällig. Normalerweise müssen Sie die Kosten einer gebuchten Reise auch dann tragen, wenn Sie diese nicht antreten können. Und da eine Urlaubsreise meistens Wochen oder Monate im Vorfeld gebucht wird, bleibt viel Zeit, in der allerhand passieren kann. Auch wenn man es sich nicht wünscht: Ein Unfall, der Tod eines nahestehenden Verwandten oder Freundes sowie eine schwerwiegende Erkrankung können die Vorfreude auf den Urlaub schnell verderben. Mit dem Abschluss einer speziellen Reiseversicherung erhalten Sie Ihr Geld für die gebuchte Reise zurück, falls Sie diese nicht antreten können.

Die Reiserücktrittsversicherung mit der Reiseabbruchversicherung im Paket – einfach erklärt im Video:

Reiserücktrittsversicherungen im Vergleich: Worauf muss ich achten?

Sie sollten vor dem Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung nicht nur wissen, welche Risiken versichert sind, sondern auch, für welche Kosten die Versicherung aufkommt. Es gibt viele einzelne Elemente, bei welchen die Reiseversicherung greift. Das sind: Tickets: Für Flüge, Reisen mit der Bahn oder dem Schiff Unterkünfte: Im Hotel, in der Ferienwohnung oder an sonstigen Orten Gebuchte Fahrzeuge: Mietwagen, Wohnmobil, Wohnwagen Gebuchte Freizeitaktivitäten: Ausflüge und Erkundungen, Veranstaltungen Grundsätzlich wird zwischen Tarifen mit und ohne Selbstbeteiligung unterschieden. 

Tarife mit Selbstbeteiligung:

  • Der Versicherte muss für die Kosten bis zur Höhe des Selbstbehalts aufkommen
  • Höhe der Selbstbeteiligung kann bis zu 20 Prozent der anfallenden Kosten betragen
  • sinnvoll bei günstigeren Reisen, wie z.B. Wochenendtrips

→  günstigere Versicherungsprämie →  höhere Selbstkosten im Schadensfall 

Tarife ohne Selbstbeteiligung:

  • komplette Kostenübernahme der Versicherung im Schadensfall
  • sinnvoll bei hochpreisigen Reisen, wie z.B. Kreuzfahrten

→ höhere Versicherungsprämie → niedrigere bzw. keine Kosten im Schadensfall Welche Art der Reiseabbruchversicherung bzw. Reiserücktrittsversicherung Sie favorisieren sollten, steht in Abhängigkeit folgender Faktoren:

  • der Höhe des Selbstbehalts
  • der Reisekosten und damit der Stornokosten
  • der Kostendifferenz zwischen den verschiedenen Tarifen

Was ist versichert?

Sie haben sich schon sehr auf Ihren Urlaub gefreut. Wenige Tage vorher werden Sie schwer krank oder erleiden einen Unfall. Der Traumurlaub rückt damit in weite Ferne. Zu dem Ärger, nicht fahren zu können, kommt dann auch noch die Angst dazu, das komplette Geld für die Reise umsonst ausgegeben zu haben. Schützen Sie sich mit der Reiserücktrittsversicherung vor einem doppelten Schaden bei

  • Unfällen
  • Komplikationen in der Schwangerschaft
  • Schwerer und akuter Krankheit
  • Todesfällen in der Familie
  • Verlust oder Aufnahme eines neuen Arbeitsplatzes (sofern nicht vorher bekannt)
  • Unerwarteten, schwerwiegenden Vermögensverlusten, z.B. durch einen Wohnungsbrand
  • Ladungen vor Gericht und anderen wichtigen Termine
  • Impfunverträglichkeit
  • Verspätetem Reiseantritt durch einen der o.g. Gründe oder durch die Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel

Wann genau Sie in welcher Höhe mit der Erstattung des Reisepreises rechnen können, hängt immer davon ab, für welchen Tarif Sie sich entscheiden . Hier kann es erhebliche Unterschiede geben. Bevor Sie einen Vertrag abschließen, kann es sich lohnen, sich mit den Tarifdetails auseinanderzusetzen.

Die Reiserücktrittsversicherung leistet grundsätzlich bei Ereignissen, die vor Reiseantritt eintreten, wohingegen die Reiseabbruchversicherung grundsätzlich bei Ereignissen, die während des Urlaubs geschehen, greift. Reiserücktritt

  • finanzieller Ausgleich bei unvorhergesehenen Ereignissen, die VOR Reiseantritt eintreten
  • Versicherte erhalten Leistungen, wenn der Urlaub gar nicht erst angetreten werden kann
  • Übernahme von Stornokosten und Umbuchungen

Reiseabbruch

  • finanzieller Ausgleich bei unvorhergesehenen Ereignissen, die WÄHREND der Reise eintreten
  • Versicherte erhalten Leistungen, wenn der Urlaub abgebrochen werden muss
  • Übernahme von Kosten, die durch die Rückreise entstehen

Warum brauche ich diese Versicherung?

Ob Sie eine Reiserücktrittsversicherung abschließen möchten, sollten Sie von Fall zu Fall entscheiden. Folgende Faktoren sollten Sie in Ihrer Entscheidung berücksichtigen:

  • Urlaubspreis: Je teurer die Reise, desto sinnvoller ist es, sich gegen das Risiko eines Reiserücktritts zu versichern. Hohe Stornogebühren sind nämlich die Regel. Je später die Reise storniert wird, umso höher sind die Stornokosten.
  • Haushaltskasse: Wer nicht viel verdient, den treffen die Stornokosten bei einem Reiserücktritt besonders hart. Denn dann macht sich der Verlust des investierten Geldes überdurchschnittlich stark in der Haushaltskasse bemerkbar.
  • Stornierungsrisiko: Sie verreisen gerne mit der Familie? Gerade bei Kindern oder älteren Menschen steigt das Risiko eines Rücktritts.
  • Zeit der Buchung: Ihren Urlaub buchen Sie gerne rechtzeitig, um für das restliche Jahr gut planen zu können? Je größer der Zeitraum zwischen Reisebuchung und Reiseantritt ist, umso größer fällt auch das Risiko aus, die Reise eventuell stornieren zu müssen.

Heutzutage gehen immer mehr Menschen dazu über, ihren Urlaub im Internet zu buchen. Gerade auch hier gilt es, sich vor allen Eventualitäten abzusichern.

Was kostet eine Reiserücktrittsversicherung?

Eine kostengünstige map-455769_640Reiserücktrittsversicherung ist schon für unter einem Euro pro Urlaubstag zu bekommen – inklusive Erweiterung für Schutz bei einem Reiseabbruch. Wer seine Familie und einen Urlaub im Wert von über 5.000 Euro absichern will, kommt indes in der Regel auf über 10 Euro pro Tag. Je nach Ausstattung des Tarifes variieren die Kosten für eine Reiserücktrittsversicherung erheblich.

Schritt für Schritt erklärt: Wie komme ich zu einer optimalen Versicherung?

Bei einer Reiserücktrittsversicherung müssen Sie eine grundlegende Entscheidung fällen: Wollen Sie eine Jahresversicherung oder nur eine Absicherung für eine einzelne Reise? Wer gerne und viel reist, kann mit einer Jahresversicherung einiges sparen. Bei dieser sind alle innerhalb eines Jahres angetretenen Reisen abgesichert. Experten raten davon ab, die Versicherung direkt beim Reiseportal abzuschließen. Zentrale Kriterien für nicht unerhebliche Preisunterschiede: Sind Sie als Single unterwegs, mit Familie, auf Geschäftsreise oder in Gruppen? Einige wenige Angaben braucht es für einen sinnvollen Vergleich:

  • Höhe der Reisekosten: Wie teuer die Reiserücktrittsversicherung tatsächlich wird, hängt in erster Linie vom Reisepreis ab. Ein Kurztrip in den Westerwald lässt sich günstiger versichern als eine vierwöchige Karibikrundfahrt.
  • Anzahl mitreisender Personen: Bei mehreren zu versichernden Personen besteht ein höheres Risiko, dass die Reise nicht angetreten werden kann. Dementsprechend steigen die Kosten.
  • Alter der Reisenden: Werden ältere Personen versichert, erhebt die Versicherung üblicherweise einen Risikozuschlag. Auch Versicherungsausschlüsse sind möglich.
  • Reisedauer und Reiseort: Einige Tarife sind auf Inlandsreisen oder Trips innerhalb der EU beschränkt. Bei einer Jahrespolice sollten Sie darauf achten, einen weltweiten Schutz ohne Ausschlüsse zu finden.

Was mache ich im Schadenfall?

Sie haben eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen und können Ihre Reise tatsächlich nicht antreten?  Melden Sie also zügig den Schadensfall. Das gilt im Übrigen auch bei einer Reiseabbruchversicherung. So gehen Sie im Idealfall vor:

  1. Reisestornierung bzw. Abbruch zügig beim Reiseveranstalter vornehmen.
  2. Information des Versicherers. In der Regel gibt es eine 24-Stunden-Hotline oder ein Online-Formular.
  3. Aufbewahrung sämtlicher Belege zum Stornierungsgrund und zu den Stornokosten im Original.

Tipp: Zu den relevanten Dokumenten gehören auch die Belege der Reisekosten sowie der Stornokosten im Original. Dies ist wichtig, da Ihr Versicherer sonst nicht ermitteln kann, wie hoch die Leistung ist, die Sie aus Ihrer Reiserücktrittversicherung erhalten.

Ihr Versicherungs-Experte
Marcel Knauß
Als studierter Finanzwirt und erfahrenes Mitglied der Geschäftsführung bei der AVW GmbH stehe ich Ihnen als Experte für Versicherungen beratend zur Verfügung.
Sie erreichen mich unter folgender Telefonnummer: 0711 / 95 79 29 – 0
 
Richtig versichert in 2 Minuten
Einfach richtig versichert – Mit wenigen Klicks checken Sie Ihren aktuellen Versicherungs-Bedarf.
 
Wir antworten auf Ihre Fragen
 

Häufige Fragen und Antworten

Einige Ereignisse können einen Reiseantritt unmöglich machen. Damit Sie in einem solchen Fall die Stornokosten für Ihre Reise nicht selbst tragen müssen, gibt es die Reiserücktrittsversicherung.

Beim Abschluss einer Reiseversicherung gibt es bestimmte Ereignisse, die versichert sind. Somit kommt die Versicherung zum Beispiel für die Kosten auf, wenn Sie durch einen schweren Unfall, eine schwerwiegende Erkrankung oder durch den Todesfall einer nahestehenden Person nicht verreisen können.

Bei der Versicherung zum Reiserücktritt sind Tickets, Unterkünfte, gebuchte Fahrzeuge und Freizeitaktivitäten abgesichert.

Ihre Reiserücktritt Versicherung übernimmt im Schadensfall die Kosten für die Stornierung der Reise, den verspäteten Reiseantritt als auch für die Verspätung während der Hinreise sowie für Umbuchungen.

Nicht immer. Wenn Sie dies wünschen, achten Sie darauf, dass es sich um einen Tarif handelt, der auch eine Reiseabbruchversicherung beinhaltet. Ansonsten werden Reiserücktritt und Reiseabbruch gesondert behandelt.

Grundsätzlich unterscheiden Versicherer zwischen Tarifen mit und ohne Selbstbeteiligung. Planen Sie bei fehlender Selbstbeteiligung höhere Kosten für die Versicherung mit ein. Dafür müssen Sie im Schadensfall keinen Eigenbetrag leisten. Darüber hinaus wird nochmals in Versicherungen für Singles, Familien und Geschäftsreisende sowie Gruppen unterteilt.

Haben Sie weitere Fragen?

Unsere Versicherungsexperten stehen Ihnen gerne zur Verfügung und freuen sich auf Ihren Anruf!
0711 / 95 79 29 – 0